Immobilienlexikon

Begriff suchen:

Kapitalanlageimmobilie

Bei der Kapitalanlageimmobilie handelt es sich um eine Immobilie zu Anlage- und Investmentzwecken im Gegensatz zum Eigenbedarf.

Katasteramt

Das Katasteramt vermisst einzelne Grundstücke und führt diese in einem örtlichen Kataster. Die größte katasteramtliche Einheit ist die Gemarkung. Die vermessenen Flächen werden als Flure und Flurstücke (Katasterparzelle) bezeichnet. Vor einem Grundstückskauf kann im Katasteramt in die Flurkarte eingesehen und sich über die Lage, Flurnummer und Nutzungsart informiert werden.